Play Video

DIE ZELLSTOFF- UND PAPIERINDUSTRIE
IN EUROPA

0 Mrd.

Umsatz

0 Mio.

Tonnen Papier und Karton produziert

0

Unternehmen

0
Beschäftigte
0 %
der weltweiten Papierproduktion
0 %
Papierrecyclingquote
Nr. 0

Recyclingweltmeister

BESCHÄFTIGUNGSMÖGLICHKEITEN
IN DER PAPIERINDUSTRIE

Papierchemiker-(m-w-d)-
Ein Papierchemiker ist für die ständige Verbesserung der Qualität der verschiedenen Papierprodukte verantwortlich und arbeitet gleichzeitig an einer Verringerung der Umweltauswirkungen der industriellen Papierherstellung und des Recyclings. Diese Funktion umfasst auch die Prozesskoordination in verschiedenen Fabriken, damit die Produkthomogenität gewährleistet werden kann.
Vorarbeiter-der-Produktion-(m-w-d)-
Ein Vorarbeiter der Produktion ist für die Aufrechterhaltung und Verbesserung einer hohen Produktionsqualität und -effizienz unter Berücksichtigung von Leistungsvorgaben wie Maschinengeschwindigkeiten sowie Abfall- und Ausfallraten zuständig. Er arbeitet eng mit dem Produktionsleiter zusammen und leitet, motiviert und unterstützt das Produktionsteam, um sicherzustellen, dass die Produktionseffizienzziele erreicht werden.
Papiermaschinenbediener-(m-w-d)-
Ein leitender Maschinenbediener verfügt über ein ausgeprägtes Verständnis für mechanische und computergesteuerte Maschinen, was für die Installation, Wartung und Bedienung von Papierherstellungsmaschinen unerlässlich ist. Er muss unter anderem in der Lage sein, Fehler und Farbabweichungen im Papier zu erkennen.
Zellstofftechniker-(m-w-d)-
Ein Zellstofftechniker arbeitet in Zellstoffproduktionsteams und führt technische Aufgaben bei der Herstellung von Zellstoff, Papier und verwandten Produkten aus. Dazu gehören auch die Instandhaltung von Maschinen, die Behebung technischer Störungen und die Sicherstellung eines reibungslosen Produktionsprozesses.
Verfahrenstechniker-(m-w-d)-
Ein Verfahrensingenieur entwickelt und implementiert Prozessstrategien zur Standardisierung und Optimierung von Betriebsabläufen im Hinblick auf Effizienz und Kostenreduzierung. Dies erfordert die Zusammenarbeit mit funktionsübergreifenden Teams (Betrieb und Instandhaltung der Papierfabrik, zentrale IT-Teams, Qualität) und die Entwicklung von Best Practices zur Gewährleistung von Prozessverbesserungen.
Nachhaltigkeitsspezialist-(m-w-d)-
Ein Nachhaltigkeitsspezialist ermittelt und analysiert die Umweltauswirkungen durch die Entwicklung und Anwendung von Ökobilanzanalysen (Life Cycle Assessment) und beteiligt sich an der Entwicklung nachhaltigerer Produkte und Lieferketten. Dies umfasst auch die Festlegung und Überwachung von Leistungsindikatoren im Einklang mit Nachhaltigkeitsverpflichtungen sowie die Verwaltung nachhaltigkeitsbezogener Zertifizierungsprogramme.